< zurück zur Übersicht

2hm weiterhin auf Wachstumskurs: Erfolgreiche Bilanz 2006/2007

14. Juli 2007

Die Mainzer Strategie- und Managementberatung 2hm blickt auf ein erfolgreiches Geschäftsjahr 2006/2007 (Ende: 31. März) zurück – das erfolgreichste seit ihrer Gründung 1999.
Der umfassende Positionierungsansatz von 2hm „Research. Consulting. Implementation.“ sicherte auch dieses Jahr eine zweistellige Wachstumsrate.

Personeller und räumlicher Ausbau

Nicht nur die Bilanz, auch die Mitarbeiterzahl wächst kontinuierlich: Zum 31. März 2007 waren insgesamt 63 Mitarbeiter bei 2hm beschäftigt, davon 28 (das bedeutet 6 neue Arbeitsplätze am Standort Mainz) im Bereich der Strategie- und Managementberatung und 35 im Bereich der Business Services. Die personelle Vergrößerung des Unternehmens bedingt auch eine räumliche: Seit 1. Juni 2006 hat die Beratung eine weitere Büroeinheit angemietet. Damit umfasst die komplette Bürofläche der 2hm in Mainz rund 750 Quadratmeter.

Zielvorgaben erfüllt

Mit dem Jahresergebnis 2006/2007 wurden die Ziele voll erfüllt. Vor einem Jahr formulierte Frank Meyrahn, Geschäftsführer der 2hm, drei Vorgaben: deutlich zweistelliges Umsatzwachstum, personelles Wachstum auf rund 25 Mitarbeiter (ohne Geschäftsbereich Business Services) sowie eine nachhaltige Ausdehnung der internationalen Geschäftstätigkeiten. Bis heute hat 2hm Beratungsprojekte auf 5 Kontinenten durchgeführt – zuletzt in den U.S.A, China und Äthiopien Vor-Ort.

Gründe für Erfolg

Hauptgrund für die positive Entwicklung ist das lebhafte Neukundengeschäft. 2006/2007 konnten Neukunden wie Abbott, Hella, OBI sowie SAP als Kunden gewonnen werden. "Ein weiterer Grund für unseren Erfolg ist auch, dass wir die Zusammenarbeit mit unseren Bestandskunden intensivieren konnten“, erklärt Frank Meyrahn.

Ausblick auf 2007/2008

Auch in diesem Geschäftsjahr möchte 2hm den Erfolgskurs weiter fortsetzen. Das erste Quartal stimmt dabei optimistisch: So konnten bereits weitere namhafte Auftraggeber gewonnen werden und die Units Markenmanagement, Produktmanagement und Kundenbeziehungsmanagement personell aufgestockt werden. Durch die gezielte Ausdehnung der Anstrengungen in den Competence Centern Health Care und Automotive sowie Aktivitäten rund um die eigene Markenbildung werden weitere Impulse für das laufende Geschäftsjahr erwartet.