< zurück zur Übersicht "Aktuelles" | < zurück zum Pressebereich | < zurück zu "Pressemitteilungen"

 

2hm Pressemitteilung: "Die 'Chemie' finanziell erfolgreicher Nachrichten-Apps: Nur eine Nutzenorientierung führt zum Zahlungsmodell."

> Für pdf-Download hier klicken

 

4. April 2011

Fast ein Viertel der Konsumenten besitzen derzeit ein Smartphone und nutzen die Möglichkeiten des Internets. Tendenz steigend! Dem fortschreitenden Trend zur mobilen Internetnutzung können sich professionelle Nachrichtendienstleister wie N24 oder Reuters nicht entziehen und bieten dazu entsprechende Smartphone-Applications (Apps) an. Diese werden täglich bzw. dauerhaft von Konsumenten genutzt, um immer auf dem Laufenden zu bleiben. Die Nutzer sind gewohnt im Internet Informationen kostenlos zu nutzen, jedoch sind die Verlage bzw. Mediengesellschaften auf ertragbringende Geschäftsmodelle angewiesen. Die Einführungen einiger kostenpflichtiger Apps waren bislang allerdings wenig von Erfolg gekrönt. Als einer der Pioniere stellte beispielsweise CNN Informationen gegen Bezahlung zur Verfügung. Wenig später mussten diese kostenlos offeriert werden, da die Nachfrage nach den kostenpflichtigen Informationen zu gering war. Es stellt sich daher die Frage, wie Nachricht-Apps aufgebaut sein müssen, um den Nutzer zum Kauf dieser zu bewegen? Welche Merkmale sind für die Nutzer besonders wichtig und fördern die Zahlungsbereitschaft? Diesen Fragen ist der Lehrstuhl für Marketing I an der Universität  Mainz gemeinsam mit der Strategieberatung 2hm & Associates GmbH in einer eigenen Studie mit einer Online-Befragung nachgegangen.

Fast ein Viertel der Konsumenten besitzen derzeit ein Smartphone und nutzen die Möglichkeiten des Internets. Tendenz steigend! Dem fortschreitenden Trend...

...KOMPLETTE PRESSEMITTEILUNG LESEN & DOWNLOADEN >